Pflege für Messingbeschläge von P. Bisschop

"Das entscheidend Charakteristische dieser Welt ist ihre Vergänglichkeit“, sagte schon Franz Kafka.

Diese Aussage gilt nicht nur für die Welt an sich, sondern auch für alles von Menschenhand Geschaffene. Daher ist die Widerstandsfähigkeit der verwendeten Werkstoffe ein wichtiger Faktor bei der Ausstattung von Gebäuden.

Mit hochwertigen Materialien wie Messing sind Sie in Bezug auf die gewünschte Robustheit insgesamt auf der sicheren Seite. Die Schönheit dieser Ausstattungselemente ist jedoch trotzdem vergänglich, wenn Sie nicht achtgeben: Ein wenig Aufwand müssen Sie daher schon betreiben, um den Glanz Ihrer Messingbeschläge und -accessoires langfristig zu erhalten.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Kafkas Auffassung zur Vergänglichkeit vielleicht doch noch ein Schnippchen schlagen können und Ihre Messingausstattung wieder wie neu aussehen lassen. Mit wenigen Handgriffen reinigen und pflegen Sie Ihre Beschläge, Türklinken und Fenstergriffe aus Messing. So erstrahlt Ihr Objekt bald wieder im alten Glanz.

Messing – ein Werkstoff mit Tradition

Chemisch gesehen ist Messing eine Legierung aus Kupfer und Zink. Je nach Zinkanteil wird Messing in unterschiedliche Kategorien eingeordnet. Mindestens 58% Kupfer sind jedoch in jeder Messingsorte garantiert.

Messing wird gemeinhin als traditioneller Werkstoff angesehen. Bereits in der Ur- und Frühgeschichte der Menschheit kam das Material zum Einsatz, auch wenn man die chemische Zusammensetzung erst im Mittelalter genauer verstand.

Durch seine weit zurückreichende Geschichte kommt Messing heutzutage in erster Linie in Objekten mit historischen Charme zum Einsatz. Zunehmend erfreuen sich Ausstattungselemente aus Messing jedoch auch in modern gestalteten Räumlichkeiten wachsender Beliebtheit.

Die Messing-Objektbeschläge von brassberg tragen dieser Rückbesinnung von modernen Designern auf das althergebrachte Material Rechnung: In unserem P. Bisschop-Sortiment finden Sie Beschläge für Türen und Fenster sowie zahlreiche Accessoires in den verschiedensten Stilrichtungen – von Barock bis Bauhaus, von Klassik bis Moderne.

Ähnlich wie andere historische Materialien benötigen Ausstattungselemente aus Messing eine angemessene Pflege, um ihre strahlend gold-gelbe Farbe und ihren charakteristisch warmen Glanz zu erhalten. Glücklicherweise ist die Reinigung von Messingbeschlägen mit speziellen Reinigern oder sogar Hausmitteln schnell und einfach umzusetzen.

Angelaufenes Messing – Patina mit Charme

Es ist ein ganz natürlicher chemischer Vorgang: Bei längerem Kontakt mit der Luft läuft Messing an. Dieses Anlaufen, auf Englisch Tarnish genannt, ist ein dünner Überzug auf der Oberfläche von Metallen oder Legierungen. Auch Aluminium, Kupfer und Silber laufen an – neben Messing ebenfalls oft genutzte Materialien für Objektbeschläge wie Türklinken und Fenstergriffe.

Je nach Material besteht diese mit der Zeit entstehende Patina aus unterschiedlichen Elementen. Wenn beispielsweise Silber anläuft, bildet sich ein dünner Überzug aus Schwefelsilber; bei Blei oder Zink besteht die oberste Schicht aus Oxid oder Kohlensäuresalz.

Der englische Begriff Tarnish für die dunkle Färbung von ehemals strahlenden Metallen lässt sich linguistisch über die Jahrhunderte zurückverfolgen: Über das Französische reicht die Herkunft bis ins Proto-Indoeuropäische. Man nimmt als Wurzel das Wort darnijaz an, von dem auch die heutigen Begriffe “dark” bzw. “dunkel” abstammen. Diese bis in die graue Vorzeit zurückreichende etymologische Geschichte zeigt, dass auch unseren Vorfahren bereits das Konzept des Anlaufens bekannt war.

Angelaufenes Messing wird nicht nur dunkler, sondern verliert darüber hinaus auch seinen Glanz. Die Textur verändert sich ebenfalls, wenn auch erst nach langer Zeit: Das ehemals kühle, glatte Material wird auf der Oberfläche rauer und fühlt sich sandig an.

Angelaufenes Messing – stilwirksam nutzen oder fachgerecht reinigen

Designer machen sich das Anlauf-Verhalten von Metallen zunehmend zunutze und beziehen die Veränderungsfähigkeit von Materialien wie Messing in die Gestaltung von hochwertigen Ausstattungsobjekten mit ein.

Richtig eingesetzt können angelaufene Metalle und Legierungen mit ihrer Patina einen ganz besonderen Flair erzielen. Besonders wenn Sie einen Vintage- oder Shabby-Chic-Stil bevorzugen, kann angelaufenes Messing sehr attraktiv aussehen.

Im Gegensatz dazu gibt es zahlreiche zeitlose Designs, die am besten in Kombination mit dem goldgelben Glanz von Messing wirken. Bei diesen Stücken ist ein Anlaufen unerwünscht. Hier ist eine angelaufene Oberfläche eher ein Indikator für mangelnde Pflege und Sorgfalt. Besonders Türklinken, die als Eingangselemente oft die ersten Objekte im Gebäude sind, die ein Besucher physisch berührt, sind wichtige Signalgeber für den ersten Eindruck.

Für etablierte Stilrichtungen wie Bauhaus, Moderne oder Jugendstil sollten Sie Ihre Messingbeschläge daher regelmäßig fachgerecht reinigen, um den goldgelben Glanz zu erhalten.

Reinigung und Pflege für Messingbeschläge

Glücklicherweise ist die Reinigung und Pflege von Messingbeschlägen ganz einfach. Im Handel finden Sie spezielle Messingreiniger, mit denen Sie angelaufene Beschläge wieder zum glänzen bringen. Die Reiniger sind bereits vorgemischt, lange haltbar und lassen sich auch zur Säuberung von Kupfer nutzen. So können Sie Türklinken, Fenstergriffe und Accessoires aus Messing säubern und von dunklem Tarnish befreien.

Hinweis: Bevor Sie mit der Reinigung anfangen, testen Sie das Mittel Ihrer Wahl auf jeden Fall an einer unauffälligen Stelle. Da alle P. Bisschop-Beschläge aus unserem Sortiment aus massivem Messing bestehen, müssen Sie sich nicht darum sorgen, die Beschichtung zu beschädigen. Achten Sie aber darauf, dass Sie nur Oberflächen mit Messing-Veredelung auswählen. In unserem Sortiment sind das unsere Standard-Oberfläche Messing poliert (MP) und die Oberfläche nach Kundenspezifikation, Messing matt (MM).

Wie Sie sehen, ist die Pflege von Messingbeschlägen ganz einfach. So erstrahlt Ihre Ausstattung schnell wieder im alten Glanz. Ihre Messinggarnituren werden es Ihnen danken!

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
¹ Dieser Artikel wird nach Kundenspezifikation angefertigt und ist daher vom Widerrufsrecht ausgeschlossen.